Social Media: Die Top 10 Trends 2021

Das turbulente Jahr 2020 ist nun fast vorbei.

Der perfekte Zeitpunkt, um die eigene Social-Media-Strategie für das kommende Jahr anzupassen. Wir haben einen Blick auf die Expertenprognosen von Oberlo, Talkwalker und Hubspot geworfen und die Top 10 Trends für Sie zusammengetragen.

 

#10 Remixing wird neuer UGC

In 2021 wird User-Generated-Content (UGC) neu definiert, denn vor allem jüngere Zielgruppen möchten mitgestalten und nicht mehr nur konsumieren. Unternehmen treten hierfür in direkten Kontakt mit Kunden und Fans. Ermöglicht wird das zum Beispiel durch Funktionen wie die Duets auf TikTok.

#9 Coronavirus-Content

Die Effekte der Coronapandemie werden noch eine ganze Weile zu spüren sein. Für die Unternehmenskommunikation bedeutet das: Weiterhin die vier Cs, also Community, Cleanliness, Contactless und Compassion, berücksichtigen!

#8 Memes

Memes sind aus den sozialen Medien nicht mehr wegzudenken – und können auch in 2021 für Ihr Unternehmen von Nutzen sein! Zeigen Sie Ihre lockere Seite und stärken Sie die Wahrnehmung Ihrer Community up-to-date und modern zu sein.

#7 Nostalgie-Marketing

Das Jahr 2020 möchten wir ganz schnell hinter uns lassen und voller Vorfreude in das neue Jahr starten. Was passt da besser, als in Erinnerungen an die gute alte Zeit zu schwelgen?

#6 Conversational-Marketing

Conversational-Marketing (z.B. Chatbots auf der Website) rückt stärker in den Fokus. Damit wird Ihr Unternehmen nahbarer und persönlicher (siehe auch #8).

#5 Grenze zwischen Social Media und Gaming wird verschwimmen

Gespielt wird schon immer, doch während des Lockdowns ist der soziale Aspekt besonders in den Mittelpunkt gerückt. Daher sollten die Gaming-Communities weiterhin beobachtet werden.

#4 Old-School-Marketing

Trends kommen und gehen: Neben Nostalgie-Marketing (#7) vermuten die Experten auch einen Anstieg an Old-School-Marketing. Beispielsweise kann durch Podcasts das Vertrauen in Unternehmen gestärkt werden.

#3 Social-Media-Giganten müssen sich wappnen

Facebook, Instagram und Twitter sind unverwüstlich, jedoch müssen auch sie sich immer wieder an Veränderungen anpassen. Die Experten rechnen mit stärkeren Regulierungen durch die Regierungen und auf Drängen der User sowie einen stärkeren Fokus auf Social-Commerce – Facebook Shops waren da sicherlich nur der erste Schritt.

#2 Digitale Desinformation wird nicht geduldet

Kampf gegen Fake News: Auch Unternehmen sollten in ihrer Kommunikation eine klare Linie verfolgen und auf klare Kommunikation, kein Verstellen oder Beschönigen setzen!

#1 Soziales Bewusstsein innerhalb Communities wird stetig wachsen

Was wir 2020 gelernt haben? Den meisten Followern ist es nicht egal, wie und ob wichtige, globale Themen wie die Coronapandemie angesprochen werden. Seien Sie mutig und positionieren Sie sich klar – so gewinnen Sie an Sympathie!

 

Sie möchten Ihre Social-Media-Strategie für das Jahr 2021 anpassen, benötigen aber Hilfe bei der Umsetzung? Dann kontaktieren Sie uns gerne!