Messeausfall – und keine Leads in Sicht?

Drupa: verschoben | Interpack: verschoben | Light and Building: verschoben | Hannover Messe: abgesagt | ITB Berlin: abgesagt | Logimat: abgesagt – die Liste ließe sich beliebig weiterführen, fast täglich erhalten Marketing- und Vertriebsverantwortliche die Mitteilung, dass auch ihre Messe verschoben wird. Oder eben komplett gestrichen.

Damit fehlen den Unternehmen auch die wichtigen Messekontakte, die in der Neukundenentwicklung fest eingeplant sind. Was tun? Wir haben für Sie eine Übersicht mit zielführenden Maßnahmen erstellt, mit denen unsere Kunden bereits gute Erfahrungen sammeln konnten:

1) Leadgenerierung Digital
Wenn der Berg nicht zum Propheten – Sie kennen das alte Sprichwort… Warten Sie also nicht, bis Ihre potentiellen Neukunden auf Sie zukommen, sondern agieren Sie! Generieren Sie die benötigten Leads online. Bringen Sie User auf Ihre Website und bieten Sie guten Content an, der es wert ist, sich bei Ihnen zu melden. Nutzen Sie beispielsweise Suchmaschinen-Marketing und Social Media Ads zum Generieren von Webzugriffen. Den Content bieten Sie in Ihrem Blog oder als Download an. Besonders geeignet sind hierfür Whitepaper, Checklisten oder auch How-To-Guides. Die daraus generierten Leads können Sie mit Hilfe von Marketing Automations-Lösungen weiter qualifizieren und diese dann bspw. an Ihre Vertriebsmitarbeiter übermitteln. Weitere Infos finden Sie in unseren Blogartikeln „DIGITAL NEUE LEADS GENERIEREN“ und MARKETING AUTOMATION – BUZZWORD ODER ZUKUNFTSFÄHIGES TOOL?

Zugegeben, das Thema Lead Generierung ist nicht trivial. Damit könnten wir mehrere Blogbeiträge füllen. Wir möchten Ihnen hier lediglich Denkanstöße bieten, die wir gerne mit Ihnen gemeinsam vertiefen. Fragen Sie uns – wir helfen gerne.

2) Virtueller Messestand
Eine gute Möglichkeit, die Neuigkeiten und Produktinformationen, die Sie auf der Messe kommunizieren möchten, auf einem virtuellen Messestand zu präsentieren. Hierfür eignet sich die eigene Unternehmensseite in der Regel sehr gut. Stellen Sie den geplanten Messestand da, verknüpfen Sie die geplanten Informationen mit den Orten, an denen Sie präsentiert werden sollten. Das Ganze funktioniert bereits in 2D – lässt sich 3Dimensional ebenfalls abbilden und kann mit Virtual Reality sogar zu einem „begehbaren“ und damit erlebbaren Messestand werden. Laden Sie Kunden und potentielle Kunden ein und sprechen Sie mit Ihnen online.

3) Akquise-Aktivitäten auf Social Networks
Kennen Sie den LinkedIn Sales Navigator? Hier haben Sie die Möglichkeit, interessante Kontakte zu filtern und diese mit interessanten Themen und Angeboten direkt zu kontaktieren. Gerade für Vertriebsmitarbeiter ein sehr gutes Tool, um das Neugeschäft zu forcieren. Mehr Infos zum Sales Navigator.
Sie wünschen eine kurze Einführung von uns? Dann nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit uns auf!

4) Virtuelle Messe
Wir erleben gerade einen Boom virtueller Messen. So hat beispielsweise am 31.03. die „Digital WorldBike“ stattgefunden. Eine komplette Messe mit Speakern und Messeständen rein online. Die Möglichkeit bestünde somit, eine eigene Messe – beispielsweise eine Hausmesse – oder aber mit mehreren Unternehmen gemeinsam eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Der Informationsbedarf Ihrer Zielgruppe kann zwar momentan nicht durch Präsenzveranstaltungen gedeckt werden, vorhanden ist er aber dennoch.

Zusatztipp:
Kontaktieren Sie Ihren Messeveranstalter. Gerade bei Fachmessen oder regionalen Veranstaltungen haben wir bereits die Erfahrung gemacht, dass die Veranstalter offen für Kooperationen sind. Denn: Die Messe hat die Kontakte, Sie den Content. Warum also nicht eine gemeinsame Aktion durchführen und Kontakte zu einem Web-Seminar oder einer Online-Demo einladen? Oder eine kreative Direkt-Marketing-Kampagne an die Kontakte versenden und so Ihre Produkte präsentieren?

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Ihr Team von Schaller Digital!

Sie haben Fragen zu den oben genannten Punkten oder möchten sich gerne mit uns dazu unverbindlich austauschen? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an – wir stehen Ihnen sehr gerne zur Verfügung!