Web Design: Authentizität in verwendeten Assets auf der Website

Unser heutiger Blogartikel setzt sich mit der Authentizität einer Website auseinander, wie Sie eine authentische Darstellung auf Ihrer Website umsetzen und welche Vorteile dies mit sich bringt.

 

Authentisch zu sein bedeutet der eigenen Marke ein Gesicht zu geben.

 

Was bedeutet Authentizität?

Authentizität ist ein Begriff, den man immer wieder hört. Vor allem im Marketing spricht jeder davon. Doch was bedeutet es als Unternehmen und Marke authentisch zu sein?
Authentisch sein bedeutet „echt sein“. Authentizität steht dafür, sich über die eigenen Stärken, aber genauso auch über die eigenen Schwächen, bewusst zu sein und wertebasiert zu handeln.

Authentisch ist ein Unternehmen also, wenn es sich nach außen nicht anders präsentiert, als es in Wirklichkeit ist. Dafür benötigt es Mut. Dabei spielt das Selbstvertrauen eine entscheidende Rolle. Die Stärken nach außen zu tragen fällt leicht. Aber fällt es auch so leicht seine Schwächen offen zu kommunizieren? Nein – jedoch ist dies der Weg zur Authentizität Brand.

 

Wie setzt man Authentizität im Web Design um?

Zunächst ist es wichtig, dass das Corporate Design zum Unternehmen passt. Dies ist der erste Eindruck, den man auf einer Website erhält. Daher soll das Erscheinungsbild und die Tonalität zur Zielgruppe und dem Unternehmen passen.

Die verwendeten Assets auf einer Website sind essentiell für die Authentizität. Verwenden Sie daher aussagekräftige Inhalte. Lassen Sie Ihre Website Besucher*innen „hinter die Kulissen“ blicken. Dabei bieten sich vor allem Videos an, die den Interessent*innen einen noch besseren Eindruck vermitteln. Das Stichwort Storytelling spielt beim Vermitteln der Authentizität eine entscheidende Rolle. Erzählen Sie Website Nutzer*innen spannende Geschichten über sich und Ihr Unternehmen. Kommunizieren Sie dabei auch die Werte Ihres Unternehmens, sodass Interessent*innen herausfinden können, ob sie bei Ihnen richtig sind.

Authentizität ist ein erfolgsversprechender Faktor in der Kommunikation mit potentiellen Kund*innen. Jedoch sollte man sich nicht verbiegen oder etwas vorspielen – dieser Schuss könnte nach hinten losgehen. Stellen Sie sich daher diese Fragen

  • Passt das Corporate Design zu mir und meinem Unternehmen?
  • Fühle ich mich damit wohl?
  • Kann ich mich damit identifizieren?

 

Die Vorteile einer authentischen Website

Eine authentische Website steht für Realness. Sicherlich wird dies einige potentielle Kund*innen abschrecken und Sie werden mit Ihnen nicht ins Geschäft kommen. Doch nun stellen Sie sich einmal die Frage, ob Sie dies überhaupt möchten.

Möchten Sie Geschäftsbeziehungen mit Kund*innen eingehen, die Ihre Werte nicht vertreten, oder denen Sie und Ihr Team unsympathisch sind, weil Sie sind, wie Sie sind?

Im Gegenzug werden Sie die potentiellen Kund*innen, die sich abgeholt fühlen und sich mit Ihren Werten identifizieren viel stärker an das Unternehmen binden können.

Es geht dabei nicht darum „Everybodys Darling“ zu sein, sondern langfristige und echte Kundenbeziehungen aufzubauen.

 

Authentizität ist ein Marathon, kein Sprint

So wie Sie sich verändern, verändert sich auch Ihr Unternehmen und Ihre Website. Das ist der Lauf der Zeit und daher ist ein authentischer Unternehmensauftritt nicht statisch, sondern ein dynamischer Prozess. Die Website muss daher immer wieder überarbeitet werden. Dabei steht sie nicht für sich allein, sondern ist ein Teil der gesamten, authentischen Unternehmenskommunikation.

 

Wenn Sie Ihre Unternehmenskommunikation individueller und authentischer gestalten möchten, sind wir gerne Ihr Sparringspartner. Wir setzten uns mit Ihnen und Ihrem Unternehmen auseinander und entwickeln gemeinsam eine authentische und echte Unternehmenskommunikation. Kontaktieren Sie uns gerne!