am 27. Februar 2020
Marketing

Buyer Persona – Ihre idealen Kunden besser verstehen

Erfahren Sie in nur 3 Minuten, wie Sie mit der Erstellung von Buyer Personas Ihre idealen Kunden besser verstehen.

Bestimmt haben Sie sich bereits mit Zielgruppen auseinander gesetzt. Vielleicht haben Sie sogar Zielgruppen für Ihre Produkte und Dienstleistungen definiert, nur um am Ende festzustellen, dass eine Zielgruppendefinition, zum Beispiel rein über demografische Merkmale nicht ausreicht, damit Sie Ihren idealen Kunden besser verstehen. Sie haben mit Sicherheit auch schon gemerkt, dass Sie mit dieser Art und Weise an Grenzen stoßen, da Zielgruppendefinitionen meist keine Einblicke in Faktoren bieten, die für eine Kaufentscheidung relevant sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich mit dem Konzept der Buyer Persona zu beschäftigen. Doch was genau dürfen Sie sich unter einer Buyer Persona vorstellen?

Was genau ist eine Buyer Persona?

Eine Buyer Persona ist eine fiktive Person. Sie basiert auf Recherche, Marktforschung und realen Daten Ihrer Interessenten und Kunden. Im Mittelpunkt steht dabei das Verhalten der Persona, welches auf Wünschen, Bedürfnissen und der persönlichen Zielsetzung basiert. Das Verhalten gibt darüber hinaus Aufschluss, welche Faktoren für die Kaufentscheidungen relevant sind.

Warum ist die Erstellung von Buyer Personas wichtig?

Ganz einfach: Wenn Sie verstehen, wie Ihre idealen Kunden „ticken“, können Sie ihnen bessere Angebote unterbreiten. Denn dann wissen Sie auch, was diese Personen tatsächlich interessiert – und was nicht. Und wenn Sie verstehen, welchen Problemen und Herausforderungen sich diese Personen täglich stellen müssen, können Sie Ihre Inhalte optimal vorbereiten, sodass sie einen tatsächlichen Mehrwert bieten. Aus diesem Grund sollten Sie in Erfahrung bringen, was diese Personen beschäftigt. Gerade im B2B-Bereich sollten Sie wissen, welche berufliche Verantwortung diese Personen tragen. Um nun diese ganzen Informationen nützlich einzusetzen, bietet sich Marketing Automation an. Denn ein Marketing-Automation-System hilft dabei, interessante Inhalte zum richtigen Zeitpunkt für jede Phase der Customer Journey für Ihre Personas zur Verfügung zu stellen. Im Folgenden haben wir für Sie fünf kurze Fragen zusammengestellt, die Ihnen einen Einblick geben, diese Personen besser zu verstehen, um so Ihr Leistungsangebot auf diese Buyer Persona maßschneidern zu können.

5 Beispiel-Fragen für die Erstellung Ihrer Buyer Persona:

  1. Wie informiert sich Ihre Buyer Persona?
  2. Wie entscheidet die Buyer Persona?
  3. Was sind die beruflichen Ziele Ihrer Buyer Persona?
  4. Wofür ist Ihre Buyer Persona verantwortlich?
  5. Für welche Probleme sucht Ihre Buyer Persona Lösungen?

Sie möchten mehr erfahren? Wir sind gerne für Sie da!