How to business on LinkedIn

Entscheider dort treffen, wo sie zu finden sind

Bestehende Business-Kontakte vertiefen. Expertise und Branchenkenntnisse zeigen. Die eigene Marke stärken.

 

Ob in Gruppendiskussionen, im News-Feed oder via Sponsored Ad’s. LinkedIn bietet Ihnen und Ihrem Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, um Sie in diesen Themenbereichen zu unterstützen. Aber was unterscheidet denn eigentlich LinkedIn von Plattformen wie Facebook, Instagram oder Twitter und welche Formate werden hier geboten?

Unternehmen nutzen LinkedIn für:

  • Auf-und Ausbau Ihres beruflichen Netzwerkes auf virtueller Ebene
  • Stellenausschreibungen
  • als Referenzseite für potenzielle Interessenten
  • Bereitstellen von Cases, Branchenkenntnissen, News zum Unternehmen etc.
  • Info’s über Networking- und Karriere-Events
  • zum Austausch in Gruppen

 

Um Ihnen den Einstieg in die Social Business Plattform zu erleichtern, möchten wir Ihnen den ein oder anderen Tipp mit an die Hand geben:

 

  1. Mit Professionalität überzeugen
    Ähnlich wie bei Facebook & Co., gilt auch für LinkedIn – Erstellen Sie eine Strategie! Professionalität spielt auf dem Business-Netzwerk eine übergeordnete Rolle – überzeugen Sie mit Mehrwert lieferndem Content, Ihrer Expertise und Kontinuität. Ob eigene oder das Teilen fremder Inhalte – hervorragend eignen sich Formate wie Blog Posts, Fachartikel oder aktuelle News. Überzeugen Sie mit Branchenkenntnissen. Die Besucher Ihrer Seite erwarten einen professionellen Auftritt – und das nicht nur in Ihrem Newsfeed. Auch in Gruppendiskussionen oder beim Vernetzen mit neuen Kontakten, sollte auf eine förmliche Wortwahl geachtet werden.
  2. LinkedIn Gruppen
    Beteiligen Sie sich an Gruppendiskussionen. Ob Sie hierzu eine eigene Gruppe erstellen und Ihr gewünschtes Thema festlegen, oder anderen Gruppen beitreten. Teilen oder diskutieren Sie über die aktuellen Branchen-Insights und machen Sie auf sich und Ihr Unternehmen aufmerksam!
  3. Ihr Netzwerk ausbauen
    Ihre Mitarbeiter sind Ihre besten Markenfürsprecher. Bitten Sie Ihre Mitarbeiter, sich mit Ihrer Unternehmensseite zu verbinden und sich gegenseitig zu verlinken.
  4. Mehrsprachige Tools nutzen
    Sind Sie ein Unternehmen, welches auch den internationalen Markt erschließt? Dann nutzen Sie die Vorteile, um Ihre Inhalte automatisch in der Sprache anzeigen zu lassen, die Ihr Besucher spricht. In den Einstellungen können Sie bis zu 20 Sprachen auswählen und das automatische Übersetzungstool nutzen.
  5. Der LinkedIn Algorithmus
    Probieren Sie aus, welche Inhalte die meisten Interaktionen erreichen. So hat man beispielsweise herausgefunden, dass das Integrieren von Bildern und Videos zu deutlich mehr Engagement einlädt, als reine Textformate. Bringen Sie in Erfahrung, welche Inhalte für den Algorithmus relevant sind und probieren Sie sich aus! Unser Tipp: YouTube Video’s lassen sich sehr gut in Ihren News-Feed einbinden, da Sie direkt abgespielt werden.
  6. Showcase-Pages
    Showcases bieten Unternehmen die Möglichkeit, mehr als nur eine Buyer Persona anzusprechen. Zu jeder Hauptseite, lassen sich mehrere, untergeordnete Showcase-Seiten erstellen, die auf unterschiedliche Buyer Persona ausgerichtet sein können. Sinnvoll ist dies zum Beispiel, wenn Sie mehrere Dienstleistungen oder Produkte bewerben möchten.
  7. Sales-Navigator
    Der LinkedIn Sales Navigator ist sowohl für Einzelpersonen, als auch für Teams erhältlich und eignet sich insbesondere für den Vertrieb und die Lead-Generierung. Ob mit Hilfe von umfassenderen Suchfunktionen, personalisierten Algorithmen oder einen besseren Einblick in erweiterte Netzwerke – LinkedIn Sales Navigator unterstützt Sie dabei, die richtigen Entscheider zu erreichen und damit Ihren Umsatz zu steigern.
  8. LinkedIn Ads
    Sponsored Content geht auch auf LinkedIn. Ihre organische Reichweite ist aktuell noch ausbaufähig? Bewerben Sie Ihre Beiträge über Selbstbedienungs-Anzeigen als sponsored Content, TextAds oder sponsored InMail. LinkedIn bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit, mit einem Marketingpartner zusammenzuarbeiten. Wir unterstützen Sie gerne!

Ihr Vorteil:

  • eigene Tools und Angebote für zielführende Werbekampagnen
  • bessere Performance durch mehr Interaktion
  • Zusammenarbeit mit Experten im Bereich LinkedIn-Kampagnen

 

Sie würden gerne noch mehr über das Business Network LinkedIn erfahren? Kontaktieren Sie uns für ein kostenfreies Evaluationsgespräch!